Hier finden Sie einige Fragen, die uns häufig gestellt werden:

Was bedeutet Ehrenamt?

Wer ehrenamtlich aktiv ist, engagiert sich freiwillig und unentgeltlich. Dies kann in einem Verein, einer Kirchgemeinde oder einer anderen Institution sein. Auch eine Ehrenamt zur Unterstützung einzelner Menschen ist möglich. Dieser Einsatz sollte den Fähigkeiten, Anliegen und Interessen des Ehrenamtlichen entsprechen. Auf diese Weise leistet das Ehrenamt einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft und ist ein wesentlicher Beitrag für das Miteinander in unserem Land.

Wer kann ein Ehrenamt übernehmen?

Prinzipiell kommen alle für ein Ehrenamt in Frage. Viele Menschen sind ehrenamtlich tätig, ohne es so zu benennen. Die Art der ehrenamtlichen Aufgabe setzt natürlich auch gewisse Fähigkeiten voraus. Wer etwa in einer Musikgruppe aktiv werden will oder mit Menschen mit Behinderung arbeiten möchte, sollte gewisse Voraussetzungen erfüllen. Wir sind sicher, gemeinsam mit Ihnen, die richtige Tätigkeit für Sie zu finden!

Kann ich mir eine Aufgabe aussuchen, die zu mir passt?

Genau das meint Ehrenamt. Sie unterstützen andere Menschen, indem Sie in einem Bereich aktiv werden, der Ihnen Freude macht und gut zu Ihnen passt. Ehrenamt passiert in Ihrer Freizeit, deswegen ist es wichtig, dass Ihnen Ihre Aufgaben auch Spaß machen.

Wie viel Zeit sollte ich in der Woche investieren?

Da es sich bei der ehrenamtlichen Tätigkeit um eine freiwillige Sache handelt, können Sie selbst entscheiden, wie viel Zeit Sie investieren wollen. Es kann eine Stunde pro Woche oder auch vier Stunden sein. Wir empfehlen, mit einer geringeren Stundenzahl einzusteigen und diese dann ggf. zu steigern. Denn auch Ehrenamt braucht Zeit für Erholung.

Werde ich in meine Aufgabe eingearbeitet?

Egal, ob Sie Ihr Ehrenamt in einem Bereich ausführen, in dem Sie sich bereits gut auskennen oder ob Sie sich einen Ihnen bisher unbekannten Arbeitsbereich ausgesucht haben - Sie wollen Ihre Tätigkeit von Anfang an mit einem guten Gefühl tun. Deshalb gibt es in jedem Fall eine Einarbeitung. Debei wird Ihnen das nötige Wissen und die entsprechenden Fertigkeiten vermittelt, um die Aufgabe richtig und sicher ausführen zu können.

Bekomme ich für meine Arbeit eine finanzielle Anerkennung?

Ehrenamtlich tätig sein bedeutet, ohne finanziellen Ausgleich zu arbeiten. Es gibt zwar einige Ehrenämter bei denen eine sogenannte Ehrenamtspauschale gezahlt wird, aber das ist eher die Ausnahme. Alle finanziellen Fragen, wie etwa die Bezahlung von Bastelmaterial oder Fahrtkosten sollten Sie vorab mit Ihrer Einsatzstelle besprechen.

Kann ich als Schüler ehrenamtlich tätig sein?

Selbstverständlich! Ein Ehrenamt bietet Ihnen die Möglichkeit unterschiedliche berufliche Interessen zu entdecken und auszuprobieren Dabei können Sie erste Erfahrungen sammeln und eine Bescheinigung erhalten, die Sie später Ihren Bewerbungsunterlagen beilegen können. Diese Chance sollten Sie nutzen!

Ist es möglich eine Bescheinigung über meine ehrenamtliche Tätigkeit zu erhalten?

Eine Bescheinigung über geleistete ehrenamtliche Arbeit, kann aus verschiedenen Gründen hilfreich sein. Dieser Nachweis für die ehrenamtliche Tätigkeit kann sehr verschieden sein. Für die Sächsische Ehrenamtskarte reicht z.B. ein kleines ausgefülltes Formular, aber für eine Bewerbung ist es sehr wichtig, dass die verschiedenen Arbeitsinhalte aufgeführt sind. Besprechen Sie dieses Thema am besten mit Ihrer Einsatzstelle.

Sind Arbeitslosigkeit und Ehrenamt vereinbar?

Gegen eine ehrenamtliche Tätigkeit während der Arbeitslosigkeit gibt es keine Einwände. Trotzdem sind einige Dinge zu beachten. Gerne investieren Ehrenamtliche in Zeiten der Arbeitslosigkeit mehr von ihrer Zeit, was sich bei erneuter Arbeitsaufnahme schlagartig ändern kann. Das kann zu plötzlichen Einschnitten in der Einsatzstelle führen und sollte vorab besprochen werden. Prinzipiell kann ehrenamtliche Tätigkeit hilfreich bei der Jobsuche sein.

Muss ich Mitglied werden, wenn ich ehrenamtlich in einem Verein arbeite?

Eine ehrenamtliche Mitarbeit in einem Verein setzt keine Mitgliedschaft voraus. Natürlich freuen sich Vereine immer über neue Mitglieder, noch dazu über ehrenamtlich aktive. Jede Unterstützung ist ein Gewinn für den Verein!

Bin ich in dieser Zeit versichert?

Der Freistaat Sachsen sichert über eine Landesversicherung ehrenamtlich tätige Person ab, sofern keine andere Versicherung greift. Prinzipiell sollten Sie jedoch über die jeweilige Einrichtung versichert sein, bei der Sie das Ehrenamt ausführen. Falls man Sie in der Einrichtung darüber nicht informiert, sprechen Sie es bitte vor Aufnahme des Ehrenamtes ab und achten Sie darauf, dass es in einer schriftlichen Vereinbarung erwähnt wird.

Was muss ich machen, wenn es zu einem Unfall kommt?

Als Erstes informieren Sie bitte zeitnah die zuständige Person in der Einrichtung. Auch kleine Verletzungen sollten im Unfallbuch eingetragen werden. Falls ein Arztbesuch nach einem Unfall notwendig ist, sollte ein D-Arzt aufgesucht werden. Informieren Sie sich in Ihrer Einrichtung darüber, welche Berufsgenossenschaft/Versicherung für Sie zuständig ist. Die Meldung sollte über die Einrichtung erfolgen. Falls Sie zusätzlich eine Kfz-Versicherung über die Einrichtung haben oder mit einem Dienstfahrzeug unterwegs sind, sollten Sie auch bei kleineren Schäden die Polizei rufen und den Unfall der Einrichtung melden.

Kann ich meine ehrenamtliche Tätigkeit auch wechseln?

Falls Sie aus irgendeinem Grund Ihre ehrenamtliche Tätigkeit wechseln wollen, können Sie das gern tun. Kommt es dabei zum Wechsel der Einrichtung bitten wir Sie, die Freiwilligenzentrale darüber zu informieren. Selbsverständlich unterstützen wir Sie auch, bei der Suche nach einem neuen Ehrenamt.

Was ist, wenn ich meine ehrenamtliche Aufgabe beenden möchte?

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind freiwillig. Die getroffene Vereinbarung über Ihre Aufgabe, sollte auch eine Aussage für eine mögliche vorzeitige Beendigung enthalten. Eine Beendigung kann aus verschiedenen Gründen erfolgen und es ist gut, darüber mit der Einsatzstelle bzw. der Freiwilligenzentrale zu sprechen. Eine Beendigung von heute auf morgen kann für beide Seiten schwierig sein, deswegen wäre es gut, wenn Sie den Abschluss gemeinsam planen.

Gibt es Treffen mit anderen Ehrenamtlichen?

Die Freiwilligenzentrale führt jährlich Treffen ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter durch, zu denen Sie eingeladen werden. Dort finden ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch und ein gegenseitiges Kennenlernen statt. Viele Ehrenamtliche konnten bereits von den Treffen profitieren und Einblick in andere interessante Bereiche nehmen. Sicher gibt es auch Treffen der Mitarbeitenden in Ihrer Einrichtung, an denen Sie teilnehmen können.

Wie kann ich mich weiterbilden für mein Ehrenamt?

Für Ehrenamtliche gibt es eine ganze Reihe an Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese reichen von  allgemeine Weiterbildungen zum Thema Ehrenamt, bis hin zu sehr speziellen Veranstaltungen für einzelne Tätigkeitsbereiche. Gern informieren wir Sie zu diesem Thema. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie an bestimmten Weiterbildungen interessiert sind. Weitere Angebote erhalten Sie in Ihrer Einrichtung.

Was mache ich wenn es mal nicht so gut läuft?

Idealerweise gibt es in Ihrer Einrichtung eine Vertrauensperson, mit der Sie Schwierigkeiten beprechen und klären können. Falls dies nicht der Fall ist, können Sie sich auch gern an die Freiwilligenzentrale wenden. Wir würden dann mit Ihnen gemeinsam überlegen, wie eine Lösung aussehen könnte. Es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie Ihre ehrenamtliche Arbeit mit Freude und Erfüllung ausführen können.

 

Vor dieser Zeile neue Fragen und zugehörige Antworten einfügen! Die Fragen müssen mit dem Format Heading 3 bzw. Überschrift 3 versehen sein. (In der ersten Zeile der Editor-Werkzeug-Buttons statt 'Absatz' 'Überschrift 3' einstellen.)

    

 

Ihre Frage findet auf unserer Internetplattform keine Antwort? Das wollen wir, wenn irgend möglich, schnell ändern. Zögern Sie nicht, stellen Sie uns Ihre Frage!