Es ist ein sensibles Thema, doch es dient der Sicherheit aller Beteiligten. Wer ehrenamtlich tätig sein will, benötigt ein polizeiliches Führungszeugnis. Besondere Obacht liegt dabei auf denen, die mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeiten. Diese Personen brauchen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis.
Gern erstellt Ihnen der Verein, für den Sie tätig sein wollen, eine Bescheinigung über Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Mit dieser können sie in der Stadtverwaltung ein kostenloses Führungszeugnis beantragen. Dieses Führungszeugnis geht Ihnen ca.14 Tage später per Post zu. Anschließend können Sie das Führungszeugnis bei ihrer Einsatzstelle vorlegen.
Eine Erneuerung eines Führungszeugnisses ist erst nach fünf Jahren notwendig.

Helfende Fragen:

  • Komme ich bei meiner Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen zusammen?
  • Wo kann ich das Führungszeugnis beantragen?
  • Stellt mir meine Einsatzstelle den Antrag für ein Führungszeugnis aus?