Welche Vorkenntnisse für eine bestimmte Aufgabe von Nutzen sind, wird von der einzelnen Tätigkeit abhängig sein. Meistens suchen sich Freiwillige eine ehrenamtliche Aufgabe, die Ihnen Spaß und Freude bereitet. Für eine solche Aufgabe bringt man dann meist die nötigen Grundvoraussetzungen mit.

Ein Ehrenamt bietet auch die Möglichkeit, sich selbst auszutesten oder einfach einmal etwas Neues zu versuchen. In einem Gespräch vorab, kann jeder die eigenen Wünsche mit den Angeboten abgleichen. Vielleicht bietet sich eine Probezeit, als Einstieg in ein Ehrenamt an. Durch die praktische Erfahrung und ein ehrliches Auswertungsgespräch können relativ schnell Vorlieben und Begabungen erkannt werden.

Für die meisten Bereiche benötigt man ein gewisses Maß an sozialer Kompetenz, besonders dort, wo es um Menschen geht. Natürlich soll die ehrenamtliche Aufgabe in erster Linie auch Freude machen, doch es können auch Situationen auftreten, die belastend sind. Deswegen ist es hilfreich, wenn Sie bereits vorher einen Ansprechpartner haben, mit dem Sie über diese Themen offen reden können.

Helfende Fragen:

  • Besitzen Sie in dem Bereich, in dem Sie ehrenamtlich tätig werden wollen, Erfahrungen?
  • Falls Sie sich einfach nur einmal austesten wollen: haben Sie es vorher abgesprochen?
  • Haben Sie einen Ansprechpartner, um gemeinsam schwierige Situationen zu meistern?